Allgemeine Informationen zum Veranstaltungsmodul (VAM)

Ab sofort werden alle Fortbildungsveranstaltungen, die in der Fobido abgerechnet werden sollen, zunächst über das Veranstaltungsmodul (VAM) erfasst. Es gibt keine andere Möglichkeit mehr, Veranstaltungen, die erfasst und abgerechnet werden sollen, in die Fobido einzutragen.

Es gibt drei Wege, Veranstaltungen einzugeben:
1. Jede/r Moderator/in legt nach dem Einloggen in die Fobido im oberen Bereich selber seine/ihre Veranstaltungen an. Im Administrationsbereich werden diese dann genehmigt und veröffentlicht.
2. Der/Die Administrator/in geben im Adminbereich die Veranstaltungen ein, welche dann den Moderatoren/innen zugeordnet werden und dadurch in der jeweiligen Fobido erscheinen und weiter erfasst bzw. abgerechnet werden können.
3. Der/Die Moderator/in kopiert sich eine bestehende Veranstaltung und ändert sie nach seinen/ihren Bedürfnissen ab. Wichtig bei diesem Vorgehen ist es, dass Sie als erstes die bestehende Veranstaltung kopieren. Gehen Sie dazu ans Ende des Dokumentes und drücken sie die Schaltfläche kopieren. Im Titel der Veranstaltung erscheint jetzt als erstes das Wort Kopie und Sie können Ihre Änderungen vornehmen und speichern. Gehen Sie anders vor, so wird die Teilnehmerliste der alten Veranstaltung in die neue Veranstaltung kopiert. Diese Methode können natürlich auch die Administratoren nutzen.

Im Adminbereich wird festgelegt, ob es eine Online-Anmeldung zu der Veranstaltung geben oder ob diese in der Suchmaschine Lehrerfortbildung NRW erscheinen soll.

Es gibt fünf Menüpunkte im VAM:

Unterschiedliche Veranstaltungsarten

Im VAM wird zwischen  "Veranstaltungen auf Anfrage" und "terminierten Veranstaltungen"  unterschieden.
Diese können angelegt, kopiert, gelöscht und umgewandelt ("auf Anfrage" terminieren) werden.
Die Übersichtsseiten geben Informationen zu den bereits angelegten Veranstaltungen.

Nachdem terminierte Veranstaltungen abgelaufen sind, erscheinen diese in einer separaten Übersicht, von der aus dann die Übertragung in die Fobido und die Erfassung gestartet werden kann.

Dieser schematische Ablaufplan zeigt alle Schritte auf, die von der Anlage bis zur Überstellung notwendig sind.

Auf den folgenden Seiten werden diese Funktionen nun detailliert vorgestellt.

Diese Übersicht fasst die wichtigsten Neuerungen zusammen.

_____________________________________________________________________________________________________________________________

Seite zuletzt geprüft und aktualisiert: 23.09.2019