Neuerungen in der KT-Fobido

(Weiter-) Entwicklung der Fortbildungsdokumentation

Eingabe der Schulnummer

Seit dem 01.02.2016 müssen die Moderatorinnen und Moderatoren zur Abrechnung ihrer Veranstaltungen in der Fobido zu den schulinternen Veranstaltungen (SchilF) die Schulnummer eintragen.
In der Regel ist dies die Nummer der Schule, an welcher die Veranstaltung stattgefunden hat. Kommen noch Lehrerinnen und Lehrer anderer Schulen hinzu, werden die Nummern dieser Schulen zusätzlich erfasst.
Sicherlich werden die Moderatoren und Moderatorinnen schon am Veranstaltungsort die richtige Schulnummer erfragen, sie ist jedoch auch zuverlässig durch den OpenData Service des Landes NRW ermittelbar.

Stichwörter als Pflichtfeld

Gleichfalls seit  Februar 2016 ist die Pflichteingabe von Stichwörtern in den Veranstaltungsbeschreibungen erforderlich. Diese werden von der Webseite suche.lehrerfortbildung.nrw.de verwendet, um die Suchergebnisse dort zu verbessern; für die Suchenden dort sind sie nicht zu sehen.
Die Eingabe erfolgt sinnvoll als einfache Liste von Schlagwörtern mit maximal 255 Zeichen.
Die Schlagwörter sollten nicht schon im Beschreibungstext auftauchen, sondern diesen sinnvoll ergänzen. Z. B. ist es vorstellbar, dass Interessenten zum Thema Classroom Management mit Begriffen wie Konflikt, Streit, Regeln, Klassenklima etc. suchen.

Abschaffung der Karenzzeit

Mit Schreiben vom 22. September 2014 wurde allen Moderatorinnen und  Moderatoren über die jeweiligen Bezirksregierungen vom Ministerium für Schule und Weiterbildung mitgeteilt, dass die Möglichkeiten zum Eintragen in der Fobido nach dem Ende des jeweiligen Abrechnungszeitraums ab 01.02.2015 entfallen

Die Schulöffentlichkeit beobachtet sehr aufmerksam das Angebot der Lehrerfortbildung. Die Fortbildungsdokumentation (Fobido) ist deshalb ein unverzichtbares Instrument für eine transparente Fortbildungsberichterstattung.

Um zukünftig stets verlässliche Zahlen zu haben, bitte die Eintragung zeitnah nach der durchgeführten Fortbildungen vornehmen und nach jeder Eintragung die Daten überstellen!

Hinweis: Beim erneuten Überstellen werden die alten Daten überschrieben.

Die Dokumente stehen hier zum Download bereit.

Onlinegang des weiterentwickelten und kombinierten Webtools VAM-Fobido

Zum 01.08.2013 wird die Weiterentwicklung der Fortbildungsdokumentation (Fobido) online gehen. Die Fobido wird dabei mit dem Veranstaltungsmodul (VAM) gekoppelt, welches auf Administrationsebene in den Kompetenzteams bereits zur Organisation der angebotenen Fortbildungsveranstaltungen genutzt wird.
Die Medienberatung NRW führt im Vorfeld und nach dem Start landesweite Informationsveranstaltungen (Admins und Moderatoren/innen) und Schulungen (Admins) durch, um den Umgang mit und die Eingewöhnung an VAM-Fobido zu erleichtern.

Dieses Schema beschreibt den Ablauf VAM-Fobido (siehe auch Kapitel Downloads).

Profil und Schwerpunkte der Moderation entfallen

Parallel zum Onlinegang der Weiterentwicklung der Fortbildungsdokumentation (Fobido) und deren Verknüpfung mit dem Veranstaltungsmodul (VAM) wird die Möglichkeit bzw. Notwendigkeit der Eingabe eines Profils und der Moderationsschwerpunkte  entfallen.

_____________________________________________________________________________________________________________________________

Seite zuletzt geprüft und aktualisiert: 23.09.2019