Grundeintrag vornehmen

Wenn Sie sich zum ersten Mal in einem neuen Zeitraum in der Fobido anmelden, gelangen Sie direkt in den Bereich »Grundeintrag«. Die Eintragung muss vorgenommen und gespeichert worden sein, um in die Inhaltsübersicht zu gelangen und weitere Eintragungen vornehmen zu können.

Darüber hinaus lässt sich im »Inhalt« unter dem Punkt »Grundeintrag bearbeiten« jederzeit eine Korrektur der Eingaben vornehmen.

Auf der folgenden Seite befindet sich das Formular, das Sie bis zum Ende des Dokumentationszeitraumes ausgefüllt haben müssen, da es hierfür keine Verlängerung gibt!
Wird ein Eintrag bis zu diesem Zeitpunkt versäumt, können keine Dokumentationen für den Zeitraum erfolgen!


Darüber hinaus gibt es seit dem Oktober 2014 die zeitliche Vorgabe, dass der Grundeintrag spätestens einen Monat nach Beginn eines neuen Zeitraumes gemacht sein sollte.

Im oberen Bereich sehen Sie noch einmal den Dokumentationszeitraum.

In einem ersten Schritt wählen Sie direkt unter Ihrer/n Position/en (Moderator/in und/oder Medienberater/in) Ihre Schulform aus.

Die Anrechnungsstunden, die Sie von Ihrer KT-Leitung mitgeteilt bekommen haben, tragen Sie bitte in das Feld/die Felder weiter unten ein.

Nachdem Sie Ihren Eintrag gespeichert haben, erscheint unten im Grundeintragsformular eine Übersicht der erfolgten Berechnung (in diesem Beispiel für die Schulform »Grundschule«).

Je nach Position/en unterscheidet sich die Ansicht; im Beispiel werden die Berechnungen für eine/n Moderator/in angezeigt. Es wird weiterhin nach Einzel- und Doppelmoderation unterschieden. Das System berechnet automatisch Einzelmoderationsstunden. Dabei werden zu viel geleistete Stunden in grün und noch zu leistende Stunden in rot dargestellt.
Ebenfalls werden Überstunden bzw. zu wenig geleistete Stunden aus den vorherigen Zeiträumen übertragen und in der Übersicht angezeigt (Sollstundenübertrag).

Den für die Berechnungen grundlegenden Moderationsfaktor können Sie im Menüpunkt Downloads in dem Dokument Berechnungsgrundlagen - Beispielrechnungen einsehen sowie Beispielrechnungen in einem downloadbaren Exceldokument durchführen.

Medienberater/innen und Co-Leitungen

Medienberater/innen und Co-Leitungen finden eine andere Übersicht vor: Bei Ihnen werden die Fortbildungs-Sollstunden nicht detailliert abgerechnet, sondern lediglich prozentual erfasst. Das hat folgenden Hintergrund: Es fallen für Medienberater/innen sehr viele Aufgaben in den Bereichen Verwaltung, Organisation und Beratung an, die nur schwer zu dokumentieren sind.
Die zusätzlich durchgeführten Veranstaltungen werden jedoch eingetragen und erscheinen dann in der unten dargestellten prozentualen Übersicht. Diese Veranstaltungen werden zudem in die Statistik des KTs übernommen.

Nachdem Sie alle Eintragungen gemacht und den Button „speichern” geklickt haben, erscheint die folgende Meldung und Sie können Ihre Eintragungen im „Inhalt” beginnen bzw. fortsetzen.

Über den Menüpunkt »Inhalt« (oben links auf der Seite) gelangen Sie wieder zurück auf die Hauptseite.

_____________________________________________________________________________________________________________________________

Seite zuletzt geprüft und aktualisiert: 23.09.2019